Mehrkanal-Steuerung  - FAKRO

Mehrkanal-Steuerung

SICHERT DAS ANSTEUERN BELIEBIGER FUNKTIONEN BEI MEHREREN PRODUKTEN GLEICHZEITIG ODER BEI EINEM BELIEBIG GEWÄHLTEN PRODUKT

Die Mehrkanal-Steuerung erlaubt das individuelle Steuern von mehreren Einzelgeräten bzw. von mehreren Gruppierungen.
Mit einem Wandschalter ZWK10 oder einer Fernbedienung ZWP10 zum Beispiel können bis zu 231 Produkte in bis zu 10 Gruppierungen gesteuert werden, natürlich somit auch bis zu 10 Einzelgeräte individuell. Dabei können die Gruppen frei programmiert werden, sogar mit Schnittmengen in der Steuerung. Ein Beispiel: in einem Raum sind drei Fenster jeweils mit einem Kettenantrieb ZWS12, einem Außenrollladen ARZ Z-Wave und mit einem Innenrollo ARF Z-Wave ausgestattet. Der Raum verfügt über einen Wandschalter ZWK10. Auf dem ersten Kanal könnte man alle Fenster gleichzeitig mit dem Kettenantrieb öffnen und schließen, mit dem zweiten alle drei Rollläden und mit dem dritten alle Innenrollos. Den vierten Kanal könnte man so nutzen, dass man mit ihm das linke Fenster öffnet und schließt, mit dem fünften das mittlere und mit dem sechsten das rechte Fenster. Mit dem siebten, achten und neunten könnte man analog die Rollläden individuell steuern. Den zehnten Kanal könnte man zum Beispiel so programmieren, dass man damit das linke und das rechte Fenster als Gruppierung öffnet und schließt - also ganz nach „Lust und Laune”. Eine spätere Neukonfigurierung der Gruppierungen ist natürlich möglich, ebenso kann bei Bedarf jederzeit eine Fernbedienung nachgerüstet werden.

Mehrkanal-Steuerung

DAS ELEKTROFENSTER

Das FAKRO Elektrofenster FTP-V U3 Z-Wave ist ein Elektrofenster, das ans 230V-Netz angeschlossen wird und das über ein integriertes Netz- und Steuerteil, einen Kettenantrieb und einen Regensensor verfügt. Fabrikseitige Anschlüsse für einen Außenrollladen ARZ Z-Wave sowie für ein Z-Wave Innenzubehör sind vorhanden und eine Funkfernbedienung ist natürlich im Lieferumfang enthalten. Das Fenster kann bei Stromausfall über einen Notgriff auch manuell bedient werden. Das Fenster kann einfach eingebaut und angeschlossen werden und ist über die vorkonfigurierte Fernbedienung sofort voll einsatzfähig. Natürlich können in einem Raum auch mehrere Elektrofenster verwendet und funktionell gekoppelt werden.