Neu bei Fakro: Bodentreppe für Passivhaus

Mit der ultra-thermoisolierten Bodentreppe LWF Passivhaus – kurz LWT PH – hat FAKRO nunmehr eine Bodentreppe mit Passivhaus Zertifikat des Passivhaus Institutes in Darmstadt im Programm. Das Produktset besteht aus der bewährten LWT Bodentreppe mit einer effizienten, gedämmten Luke von 80 mm Stärke, einem dreifachen Dichtungssystem für die Luftdichtheitsklasse IV und dem Dämm- und Anschluss-Paket LXD.

Dem Passivhausplaner steht mit diesem System nunmehr eine effektive Bodentreppe für eine nach Passivhaus-Standard gedämmte Geschossdecke zum unbeheizten und ungedämmten Dachgeschoss zur Verfügung.

Mit einem U-Wert von 0,51 W/m²K gehört die Treppe zweifelsohne zu den Premiumprodukten in puncto Wärmedämmung. Durch die Aufhängung des gedämmten Lukendeckels am Treppenelement konnte auf konstruktiv-tragendes Holz innerhalb des Deckels verzichtet werden, sodass sich die Wärmebrückensituation gegenüber herkömmlichen Bodentreppen-Deckeln weiter entschärfen ließ. Außerdem beugt die umlaufende Dreifachdichtung zwischen Deckel und Kasten der Bildung von Kondenswasser und der Schimmelbildung vor.

In der täglichen Praxis begeistert die Bodentreppe mit ihrer Stabilität und ihrem geringen Gewicht. Das Schloss ist stabil und leichtgängig, was bedeutet, dass das Schließen relativ einfach und geräuscharm funktioniert. Die Bodentreppe LWT Passivhaus ist für Raumhöhen (lichter Abstand vom Oberkante Fußboden bis Unterkante Decke) von 237 bis 280 cm einsetzbar, wobei sie für Raumhöhen unter 280 cm gemäß der Montageanleitung eingekürzt werden muss. Auch eine Variante bis 305 cm ist erhältlich. Die stabilen Stufen der Treppe sind mit bis zu 160 kg belastbar, profiliert und rutschhemmend ausgeführt. Die nutzbare Auftrittsbreite der Leiter beträgt ca. 34 cm.

Infokasten:
Die Qualitätstreppe LWT Passivhaus von FAKRO überzeugt 
mit vielen technischen Details:

• Sensationeller Kälteschutz mit einem U-Wert von 0,51 W/(m²K)
• Optimierte Thermoisolation des gesamten Deckels durch Sandwichbauweise mit einer Stärke von 80 mm und die Minimierung des Anteils an Konstruktivholz im Lukendeckel
• Blower-Door-Test geeignet, zertifiziert für Luftdichtigkeits-Klasse 4 nach DIN EN 12207 - robuster Treppenkasten (Kastenhöhe 
22 cm) aus massiver Fichte mit umlaufenden Dichtungen
• Qualitäts-Bodentreppe wird nach den Richtlinien gemäß DIN EN 14975 gefertigt

Folgende Maße (Nennmaß gleich Rohbauöffnung) sind lieferbar:

• 62 x 122 cm – (Kastenaußenmaß 58x118,4 cm)
• 72 x122 cm – (Kastenaußenmaß 68x118,4 cm)
• 72 x 132 cm – (Kastenaußenmaß 68x128,4 cm)
• 72 x 142 cm – (Kastenaußenmaß 68x138,4 cm)

Auch erhältlich für Raumhöhen bis 305 cm:

• 62 x 132 cm – (Kastenaußenmaß 58x128,4 cm)
• 72 x132 cm – (Kastenaußenmaß 68x128,4 cm)
• 72 x 142 cm – (Kastenaußenmaß 68x138,4 cm)

Neu bei Fakro: Bodentreppe für Passivhaus

Die neue Bodentreppe LWT Passivhaus begeistert mit ihrem U-Wert von 0,51 W/m²K. Die Bodentreppe LWT PH - gut erkennbar sind die dreifache Umlaufdichtung, die am Leiterelement eingehängte Luke und das Dämm- und Anschluss-Set zum fachgerechten Einbau der Bodentreppe in die Deckenöffnung.

Neu bei Fakro: Bodentreppe für Passivhaus

Die Anschluss-Situation der Bodentreppe. Im Lieferumfang enthalten sind das Dämm- und Anschluss-Set mit Dampfsperrschürze zum Anschluss an die Systemdampfsperre, Dämmstreifen zum Ausdämmen der Anschluss-Fuge und ein dampfdurchlässiger Folienanschluss zum oberen Abschluss. Der Kasten der Bodentreppe LWT PH ist 22 cm hoch. Der luftdichte und gut isolierte Einbau ist vor allem dann entscheidend, wenn die Bodentreppe in die gedämmte Geschossdecke eingebaut wird, da warme, feuchte Luft, die durch die Einbaufuge hindurchgeht, zwangsläufig kondensiert und sehr schnell Schaden anrichtet. Mit im Lieferumfang: Mundschutz, Schutzbrille und Handschuhe zum Einbringen der Dämmung.