Fakro auf der Messe Bau 2015
2015-02-09

 

Fakro auf der Messe Bau 2015Den Messebesuchern wurde das breite FAKRO Angebot von Flachdach-, Dach- und Ausstiegsfenstern präsentiert. Das größte Interesse weckte dieses Jahr aber das elektrisch gesteuerte Flachdach-Fenster vom Typ DEF, das sich durch seine hohe Funktionalität, sehr gute technische Parameter und ein zeitgemäßes dezentes Design auszeichnet.Weiterhin zeigte FAKRO die neue Solar-Netzmarkise – eine innovative Lösung für effektiven Hitzeschutz mit autonomer Energieversorgung im Dachgeschoss.

 

Am Messestand mit einer Fläche von mehr als 100 Quadratmetern konnten die Besucher auch das Balkonfenster FGH-V Galeria und das Passivhaus-Dachfenster FTT U8 Thermo in Augenschein nehmen. Großes Aufsehen erregte auch das neue Dachfenster PYP-V aus Profilkunststoff mit höher versetzter Schwingachse. Mit 94 cm Breite und der für Dachfenster bemerkenswerten Länge von 180 cm zählt das Fenster zu den größten Elementen in diesem Bereich.

 

Das FAKRO seit Jahren mit wachsendem Erfolg auch als Hersteller hochwertiger Bodentreppen auf dem Markt aktiv ist, bezeugte auch ein Auszug aus dem Bodentreppe-Programm. Besonders die neueste Bodentreppe – die energiesparende Bodentreppe LWT mit einem U-Wert von 0,51 W/m²K - trat hier in den Fokus des Interesses des Fachpublikums.


Für FAKRO war es bereits die 10. Teilnahme an der Münchner Bau-Messe und dieses Jahr schauten rund 5000 Messebesucher am Stand vorbei. Die alle zwei Jahre stattfindende Messe ist eine der größten Veranstaltungen der Baubranche in Europa und für FAKRO ein fester Programmpunkt im Markenauftritt.

 

                  Fakro auf der Messe Bau 2015                                          Fakro auf der Messe Bau 2015