Okno oddymiające FSP

Rauchabzugsfenster FSP P1

Rauchabzugsfenster  FSP P1Beschreibung

Die wichtigsten Merkmale, die das Rauchabzugsfenster FSP von anderen Fenstertypen
unterscheidet, sind die im unteren Blendrahmenteil eingebauten Beschläge. Die Fensterfunktion ähnelt einem umgedrehten Klapp-Fenster. Das Fenster ist mit zwei Elektroantrieben ausgerüstet, die bei Signalempfang im Brandfall automatisch den Fensterflügel öffnen. Der Fensterflügel schützt im geöffneten Zustand die Rauchabzugsöffnung vor möglicher Windeinwirkung. Das Rauchabzugsfenster FSP arbeitet mit zwei elektrisch angetriebenen Kolbenmotoren, die jeweils links und rechts befestigt sind – diese neue Ausführung verleiht der gesamten Konstruktion noch mehr Stabilität bei starkem Wind. (Hinweis: Keine der Fensterkanten darf sich nach dem Öffnen des Fensters über dem Dachfirst befinden.) Mit einem Lüftungstaster können die Elektroantriebe angesteuert und das Fenster zur täglichen Be- und Entlüftung genutzt werden. Das Fenster wird vor allem in Treppenhäusern eingebaut.

 

Eigenschaften

 

Rauchabzugsfenster  FSP P1

  • ƒƒPrüfung nach EN 12101-2: RE 1000(+10000), SL 500, WL 1500, T(00), B 300
  • Gefertigt aus erstklassigem, vakuumimprägniertem, zweimal mit Acryl-Lack veresehenem Kiefernholz
  • ƒƒAusgestattet mit zwei Elektroantrieben, die den Fensterflügel bis max. 75 Grad öffnen, Wirkungszeit 51 Sekunden
  • Geeignet für den Einbau auf Dachlatten mit nur einer Montagetiefe, weil die Montagewinkel werkseitig vormontiert sind
  • ƒƒZugelassene Dachneigung 20 bis 60 Grad; Einbau mit entsprechendem Eindeckrahmen E_S Beim Flachdach ist das Fenster mit dem Flach-Dach-System EFS zu montieren
  • Garantie 5 Jahre

 

 

 

 

 

 

Anleitungen, Kataloge und Prospekte

 Montageanleitungen:

 Bedienungsanleitungen:

 ​Film-Montageanleitungen:

 ​Produktdetails: