Markizy do okien pionowych

Netzmarkisen für Fassadenfenster VML

 

Die Netzmarkise ist mit Seilen ausgestattet, an denen der Balken mit dem angebrachten Stoff geführt wird. Die Lösung ermöglicht es, die Ästhetik der am Fenster montierten Netzmarkisen zu verbessern (keine sichtbaren Seitenführungen), während die Funktion des Wärmeschutzes erhalten bleibt. Die Netzmarkise ist in zwei Funkausführungen erhältlich: es ist auch möglich die Netzmarkisen in den Ausführungen Electro 230, electro 12 und Electro Solar herzustellen.

 

 

 Die Netzmarkisen VML sind auch in folgenden Versionen lieferbar:
 
  • automatisch (selbsttätiges Öffnen und Schließen abhängig von der Sonneneinstrahlung)
  • halbautomatisch (sebsttätiges Öffnen, Schließen mittels Fernbedienung)
  • Steuerung mittels Fernbedienung

 

 

Die Netzmarkisen VML sind auch in folgenden Versionen lieferbar:

  • VML Z-Wave – mit Strom aus dem Netz (über ein 15VDC-Netzteil) betrieben und mittels einer Fernbedienung oder eines Wandschalters in einem drahtlosen Z-Wave-System gesteuert. Sie arbeitet mit FAKRO-Elektroprodukten zusammen, die mit einem Z-Wave System ausgestattet sind, wie z.B. Electro Z-Wave FTP-V Fenster oder ARF Z-Wave Rollo. In Sonderfällen kann die Netzmarkise über eine Servicetaste an der Netzmarkise gesteuert werden. Für die Stromversorgung der Netzmarkise ist ein 15VDC-Netzteil erforderlich.
  • VML Z-Wave - durch Solarbatterien betrieben und ferngesteuert. Sie kann in drei Modi gesteuert werden: automatisch (automatisches Herunter- und Heraufziehen der Netzmarkise je nach Sonneneinstrahlung), halbautomatisch (automatisches Herunterziehen, Heraufziehen mit der Fernbedienung), Bedienung mit der mitgelieferten Fernbedienung. Die Solar-Netzmarkise wird von einem Paket von 15VDC-Batterien angetrieben, die in ihr Gehäuse eingebaut sind. Die Batterien werden über das Solarmodul aufgeladen.
  • VML Electro 230* mit Netzbetrieb und Steuerung über einen Wandschalter (Schalter muss separat gekauft werden). Für die Netzmarkise ist keine Stromversorgung erforderlich - die Netzmarkise kann an ein 230V-Netzteil angeschlossen werden.
  • VML Electro 12* mit Netzbetrieb (über 15VDC Netzteil) und Steuerung über einen Wandschalter (Schalter muss separat gekauft werden). In Sonderfällen kann die Netzmarkise über eine Servicetaste an der Netzmarkise gesteuert werden. Für die Stromversorgung der Netzmarkise ist ein 15VDC-Netzteil erforderlich. 
  • VML Electro Solar* Stromversorgung durch ein Solarpanel (mitgelieferte Batterie) und Steuerung durch einen Wandschalter (Schalter muss separat gekauft werden). In Sonderfällen kann die Netzmarkise mit der Servicetaste an der Netzmarkise** gesteuert werden. 

* auf Sonderbestellung

** Die Netzmarkisen Solar sollten an Orten installiert werden, an denen das Solarmodul direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Es wird empfohlen, Netzmarkisen Solar von Süden, Westen und Osten zu installieren. Die Montage auf der Nordseite kann zur Entladnung der Batterie und zur Funktionsunfähigkeit der Netzmarkise führen. Um die einwandfreie Funktion des Automatikprogramms zu gewährleisten, muss das Solarmodul während des aktiven Programmbetriebs stets der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. 

 

 

 

  • Netzmarkise VML Z-Wave


    • System z-waveZ-Wave-System
    • Sterowanie przyciskiem naściennyüber Wandschalter gesteuert
    • Sterowanie pilotemmit Fernbedienung gesteuert
  • Netzmarkise VML Solar


    • Zasilanie panelem solarnymSolarbatterie
    • Automatyczna obługaautomatische Bedienung
  • Netzmarkise VML Electro 230


    • Sterowanie przyciskiem naściennyüber Wandschalter gesteuert
      (Wandschalter muss separat gekauft werden)
  • Netzmarkise VML Electro 12


    • Sterowanie przyciskiem naściennyüber Wandschalter gesteuert
      (Wandschalter muss separat gekauft werden)

Relative Öffnungsweite

 

Relative Öffnungsweite

Preisgruppe I - relative Öffnungsweite 10%

Relative Öffnungsweite

Preisgruppe II - relative Öffnungsweite 1%

Relative Öffnungsweite

Preisgruppe III - relative Öffnungsweite 6%

Relative Öffnungsweite

Preisgruppe III - relative Öffnungsweite 4%

 

 

 

Stofffarben von VML - Preisgruppe I

* Bei Netzmarkisen mit Stoff 089, bei denen die Breite 2100 mm und die Höhe 1950 mm überschreitet, besteht der Stoff aus zwei Teilen und ist in der Mitte der Netzmarkise verbunden (horizontale Schweißverbindung).

 

 

Stofffarben von VML - Preisgruppe II

* Bei Netzmarkisen mit Stoff mit relativer Öffnungsweite 1%, wenn die Breite 2400 mm und die Höhe 2350 überschreitet, besteht der Stoff aus zwei Teilen und ist in der Mitte der Netzmarkise verbunden (horizontale Schweißverbindung).

 

 

Stofffarben von VML - Preisgruppe III 6% relative Öffnungsweite

Stofffarben von VML - Preisgruppe III 4% relative Öffnungsweite

Anleitungen